Dienstag, 16. Juli 2019
Lade Login-Box.

 

Betreutes Wohnen
Ein Service von Deutsches Seniorenportal

CURA Seniorencentrum Zeven GmbH

Logo der Einrichtung

CURA Seniorencentrum Zeven GmbH
Schlehdornweg 2
27404
Zeven

Kontakt Allgemein

Telefon:
04281 / 952 2 - 0
Fax:
04281 / 704 1
Email:
Internet:

Einrichtungstyp

Alten- und Pflegeheim
Ja

Träger / Betreiberinformationen

Art der Einrichtung:
privat
Trägerschaft:
CURA Kurkliniken Seniorenwohn- und Pflegeheime GmbH Französische Straße 53 - 55 10117 Berlin

Angaben zum Gebäude

Eröffnungsdatum:
1991
Anzahl Plätze:
70

Allgemeine Informationen

Portrait:

Die Stadt Zeven liegt inmitten des Elbe-Weser-Dreiecks und ist von dichten Laub- und Nadelwäldern umgeben. Als besondere Attraktion bietet Zeven zahlreiche Hügelgräber aus längst vergangenen Zeiten. In der Innenstadt laden viele Geschäfte zum Bummeln und Verweilen ein.

Das Seniorencentrum Zeven hält 70 Plätze für pflegebedürftige Senioren bereit. Die Einzel- und Doppelzimmer sind seniorengerecht ausgestattet und liebevoll möbliert. Gerne können unsere Bewohner eigene Einrichtungsgegenstände mitbringen.

In unserem Haus lassen wir Ihnen eine qualitativ hochwertige Pflege zukommen, die durch eine herzliche und familiäre Betreuung ergänzt wird. Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig Fort- und Weiterbildungen. Wir bieten als besondere Leistung unseres Hauses die Pflege nach Krankenhausaufenthalten an. Ihre persönlichen Bedürfnisse und Wünsche sind dabei ausschlaggebend für unsere Arbeit.

Seit 2009 arbeiten die Mitarbeiter unserer Einrichtung nach einem Pflegemodell, dass von Prof. Erwin Böhm begründet wurde.

Unser Anliegen ist es für Bewohner mit Demenz einen Wohnraum zu schaffen, der ihnen die Sicherheit einer überschaubaren, familiär strukturierten Wohngemeinschaft bietet. Ziel ist die Schaffung eines Milieus, in dem sich die Pflege und Begleitung an den individuellen Bedürfnissen der Menschen mit Demenz orientiert. Die Gestaltung des Wohnbereiches ist daher der Alltagsgestaltung der früheren Lebensgeschichte nachempfunden (40er-50er Jahre). Das beinhaltet unter anderem Tapete und Wandmuster, Ausstattung mit entsprechendem Mobiliar und Gebrauchsgegenständen aus dieser Zeit, alte Bilder, Fotos, individuelle Erinnerungsboxen, Gewohnheiten und Rituale, bekannte Gerüche, Geräusche und auch Gespräche auf Plattdeutsch. Mit diesem milieutherapeutischen Ansatz versuchen wir, einen größtmöglichen Teil an Selbstständigkeit und Selbstbestimmung zu erhalten und Weglauftendenzen entgegenzuwirken.

Ein weiterer entscheidender Bestandteil unseres Pflegekonzeptes ist die Biographiearbeit, d.h. das Erkennen der Faktoren, die einen Menschen im Leben geprägt haben. Dazu gehört auch herauszufinden, nach welchen Wertvorstellungen sie gelebt haben und was sie im Leben geprägt hat.

Im Alltag steht bei uns das gemeinsame Erleben im Mittelpunkt. Regelmäßige, immer wiederkehrende Beschäftigungsangebote sind vor allem für unsere Bewohner mit Demenz wichtig, weil sie aufgrund ihrer Störungen und Leistungseinbußen meist nicht mehr in der Lage sind, den Tag selbständig so zu gestalten, dass für all ihre Grundbedürfnisse gesorgt ist. Die Alltagsgestaltung knüpft dabei an Bekanntem aus der früheren Lebensgeschichte an. Dazu gehören gemeinsame hauswirtschaftliche Tätigkeiten wie Abwaschen, Kartoffeln schälen, Kuchen backen, Essen planen und kochen, Tiere versorgen, Wäsche legen, Gartenarbeiten, handwerkliche Tätigkeiten, Singen, Tanzen, Spielen, Zeitung lesen, Gymnastik machen, Gottesdienste besuchen aber auch Einzelangebote, wie z.B. Erinnerungskisten bestücken, Fotoalben anschauen, Einkaufen im Krämerlädchen und natürlich auch Feste feiern.

Für die bedürfnisorientierte Pflege und Betreuung der Bewohner sind alle unsere Mitarbeiter des Wohnbereiches II speziell fort- und weitergebildet worden und haben einen Grundkurs, einige auch den Fortbildungskurs nach Böhm abgeschlossen.

Unsere Bewohner möchten wir befähigen, ein selbstbestimmtes und ein für sie selbst sinnvolles Leben zu führen und ihnen die Möglichkeit geben, so zu sein wie sie sind.

Lassen Sie sich von der familiären Atmosphäre in unserem CURA Seniorencentrum Zeven anstecken! Wir stehen Ihnen gern zur Seite, informieren Sie über das Leistungsangebot und zeigen Ihnen jederzeit unser schönes Haus in Zeven.


Größere Kartenansicht

Verkehrsanbindung

Bus
Ja
Bahn
Ja

Kontakt Einrichtungsleitung

Vorname:
Ingrid
Nachname:
Pieratzki
Telefon:
04281 / 95 22 - 0
Fax:
04281 / 70 41
Email:
info.zeven@cura-ag.com

Pflegearten

Vollzeitpflege
Ja
Kurzzeitpflege
Ja
Verhinderungs- / Urlaubspflege
Ja
Versorgung aller Pflegegrade
Ja

Zusatz: Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.