Mittwoch, 22. Mai 2019
Lade Login-Box.

 

Betreutes Wohnen
Ein Service von Deutsches Seniorenportal

Finkenhof Krankenheim

Logo der Einrichtung

Finkenhof Krankenheim
Lentzeallee 15/17
14195
Berlin

Kontakt Allgemein

Telefon:
030 / 897 19 8 - 0
Fax:
030 / 897 19 8 - 29
Email:
Internet:

Einrichtungstyp

Alten- und Pflegeheim
Ja

Träger / Betreiberinformationen

Trägerschaft:
Finkenhof Krankenheim GmbH & Co. Betriebs-KG

Allgemeine Informationen

Portrait:

Das Krankenheim Finkenhof betreut Frauen mit Demenz und psychischen Veränderungen im Alter, es ist also eine gerontopsychiatrische vollstationäre Pflegeeinrichtung für Frauen. Das Haus begrüßt Gäste in jedem Stadium der Pflegebedürftigkeit und gewährleistet umfassende Pflege im geschützten Rahmen. Dazu wird vor allem auf die Biografie der Bewohnerinnen zurückgegriffen, denn die Bewohnerinnen sollen ihrem Krankheitsbild entsprechend betreut werden. Das freundliche, regelmäßig geschulte, gerontopsychiatrisch qualifizierte Team aus examinierten Kranken- und Altenpflegern, Ärzten, Physio-, Ergo- und Musik-Therapeuten kümmert sich um die Rund-um-Versorgung. Einige Mitarbeiter sprechen neben Deutsch auch Türkisch. Die Qualität der Pflege wurde vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung am 08.10.2012 mit 1,1 bewertet.

Das Haus wurde in den 70er Jahren erbaut und wurde im Laufe der Zeit den Anforderungen einer Pflegeeinrichtung angepasst und modernisiert. Die zahlreichen Therapien finden in einem eigens dafür ausgerüsteten Therapiegebäude statt. Hier kann zum Beispiel auch eine kleine Küche zum Kochen und Backen genutzt werden. Das Krankenheim Finkenhof bietet 60 Bewohnerinnen vorwiegend in Zweibett-Zimmern ein neues Zuhause. Zweibett-Zimmer haben sich in der Gerontopsychiatrie sehr bewährt, da sie der Isolation entgegenwirken. Alle Zimmer sind funktional eingerichtet und sind doch behaglich und wohnlich. Persönliche Gegenstände und kleine Möbel können gern mitgebracht werden.

Die Bewohnerinnen sollen in möglichst viele Tagesaktivitäten eingebunden werden und bekommen daher eine große Anzahl inhaltlich differenzierter Themen angeboten. Gemeinsam mit den Bewohnerinnen und den Angehörigen werden interessante Beschäftigungen gesucht. Mögliche Aktivitäten können sein: Vorlesezirkel, Musizieren, Tierbesuche, eintägige Ausflüge, Konzerte oder auch Vorträge.

 


Größere Kartenansicht

Zusatz: Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.