Dienstag, 18. Juni 2019
Lade Login-Box.

 

Betreutes Wohnen
Ein Service von Deutsches Seniorenportal

Kursana Domizil Forst, Haus Rosenbrunnen

Logo der Einrichtung

Kursana Domizil Forst, Haus Rosenbrunnen
C.-A.-Groeschke Str. 61 a/b
03149
Forst (Lausitz)

Kontakt Allgemein

Telefon:
03562 / 698 9 - 40
Fax:
03562 / 698 9 - 46
Email:
Internet:

Einrichtungstyp

Alten- und Pflegeheim
Ja

Träger / Betreiberinformationen

Art der Einrichtung:
privat
Trägerschaft:
Kursana Social Care GmbH Schützenstraße 25 10117 Berlin

Angaben zum Gebäude

Eröffnungsdatum:
2003
Etagen:
4
Anzahl Plätze:
28
Anzahl Einzelzimmer:
28

Ärztliche / Pflegerische Versorgung

(regelmäßige) Mitarbeiter Supervision
Ja
(regelmäßiges) Coaching etc. des Management
Ja
Versorgung über niedergelassene Hausärzte
Ja
Freie Arztwahl
Ja
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten für das Personal:

Fachliche Fort- und Weiterbildung wird durch die unternehmenseigene Kursana-Akademie angeboten.

Darüber hinaus arbeiten wir mit anerkannten Aus- und Weiterbildungsträgern zusammen.

Die Angebote werden regelmäßig und teilweise verpflichtend durchgeführt.

Allgemeine Informationen

Portrait:

Willkommen bei Kursana!

Forst in der Niederlausitz ist die Kreisstadt des Landkreises Spree-Neiße. Die Stadt - in unmittelbarer Grenznähe zum Nachbarland Polen - ist bekannt durch den Ostdeutschen Rosengarten, der jährlich viele Touristen aus dem In- und Ausland anzieht. Die Rosengartenfestspiele und eine der ältesten Radrennbahnen Deutschlands sind weitere attraktive Sehenswürdigkeiten. Forst bietet mit viel Grün im Stadtpark, den Radwegen und den Neißewiesen eine Umgebung mit viel Erholungscharakter.

Kursana unterhält in Forst drei unterschiedliche Domizile. Das Haus Rosenbrunnen ist eine Wohnstätte für 'alt gewordene, geistig behinderte Menschen' und befindet sich in unmittelbarer Nähe einer Seniorenwohnanlage. In wenigen Gehminuten können Sie den Rosengarten, das Schwimmbad und die ausgedehnten Radwege an der Neiße erreichen. Auch Geschäfte wie ein Friseur, ein Bäcker und ein Einkaufszentrum mit Blumenladen, Drogeriemarkt und Sparkasse liegen in unmittelbarer Nähe.

In 28 modern und funktionell eingerichteten Einzelzimmern finden alt gewordene, geistig behinderte Menschen ein neues und gemütliches zu Hause. Die hellen und freundlichen Zimmer sind bereits voll möbliert und nett eingerichtet. Weiterhin besitzen Sie die Möglichkeit, ihr Zimmer mit eigenen Möbeln, Bildern und Erinnerungsstücken auszustatten, damit Sie sich auch wahrhaftig „wie zu Hause“ fühlen.

Es gibt bei uns keine festen Besuchszeiten und somit sind Ihre Familie und Freunde jeder Zeit herzlich willkommen.

Entsprechend der Hilfebedarfsgruppe unserer Bewohner erfolgt die Finanzierung im Rahmen der Eingliederungshilfe.

Betreuungskonzept des Hauses:

Für uns heißt Pflege mit einem Menschen in Beziehung zu treten und auf seine individuellen Bedürfnisse einzugehen. Eine liebevolle Umarmung und ein freundliches Wort sind uns dabei genauso wichtig wie ein vertrauensvoller und respektvoller Umgang miteinander und eine professionelle Versorgung.
 
Wir vereinen alle Hilfebedarfsgruppen unter einem Dach. Ob es um kleine Unterstützungen oder die intensive Betreuung geht. Wir nehmen uns die Zeit, gemeinsam mit Ihnen Bewohnerorientierte Betreuungsangebote zu erarbeiten.
Unsere Arbeit richtet sich gleichermaßen an Geist und Körper. Es ist uns wichtig, vorhandene Kräfte und Fähigkeiten der Behinderten weiter zu fördern. Hierzu gehört eine aktivierende Pflege, die immer wieder Fortschritte bewirken kann.
Die Selbständigkeit der Bewohner kann über vielfältige Maßnahmen gefördert werden: Krankengymnastik, moderne Bewegungstherapie,  Sturzprophylaxe oder auch spezielle Wahrnehmungstrainings für die Sinne.


Aktivität & Geselligkeit

Ein breites Spektrum an Freizeit- und Kulturangeboten bietet Abwechslung und die Gelegenheit für interessante Kontakte und gesellige Runden: Beispielsweise Lesungen, Modenschauen, Musiknachmittage, Kunstausstellungen, gemeinsames Singen und Musizieren, Folkloreveranstaltungen sowie diverse Mal- und Bastelkurse.
Jahreszeitliche Feste sowie Ausflüge in die nähere Umgebung oder in die Stadt, in Begleitung mit unseren Mitarbeitern, gehören zum festen Programm.

Besonderheiten des Hauses:

Aufgenommen werden erwachsene, geistig behinderte Menschen (zum Teil mit zusätzlichen Behinderungen / Verhaltensstörungen), die auch als schwerst-/ mehrfach behinderte Personen gelten können und eines Aufenthaltes in einer Wohnstätte bedürfen.

Die Bewohner besuchen in der Regel aus Gesundheits- oder Altersgründen nicht mehr die Werkstatt für behinderte Menschen und erhalten eine interne, ganztägige Betreuung mit Tagesstrukturierenden Angeboten.


Größere Kartenansicht

Verkehrsanbindung

Bus
Ja
Entfernung zum Bus in Meter:
500
Bahn
Ja
Entfernung zur Bahn in Meter:
3000
Nähe zum Zentrum in Meter:
3000

Kontakt Einrichtungsleitung

Vorname:
Brigitte
Nachname:
Nakonz
Telefon:
03562 / 667 56 7
Fax:
03562 / 667 56 8
Email:
nakonz@dussmann.de

Kontakt Pflegedienstleitung

Vorname:
Anja
Nachname:
Gehrke-Huy
Telefon:
03562 / 698 9 - 40
Fax:
03562 / 698 9 - 46
Email:
kursanaforst-sd@dussmann.de
Ansprechpartner für Kundenanfragen
Ja

Pflegearten

Vollzeitpflege
Ja

Wohnoptionen

Einzelzimmer
Ja
Wohngemeinschaft
Ja
Eigene Möbel möglich
Ja

Zimmerausstattung

Balkon / Terrasse
Ja
Behindertengerecht
Ja
Fernsehanschluss
Ja
Zimmer Notruf
Ja
Größe der Zimmer in m² von:
14,3
bis:
17,6

Merkmale der Einrichtung

Gartenanlage
Ja
Kultur- und Freizeitaktivitäten
Ja
Gemeinschaftsräume
Ja
Fernsehraum
Ja
Hausmeisterservice
Ja
Hauswäscherei
Ja

Zusatz: Der Betreiber übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der Daten. Die Nutzung der Daten ist für kommerzielle Zwecke nicht gestattet.